Außen hui, innen hui | Die neue Mercedes V Class im Test
26212
post-template-default,single,single-post,postid-26212,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Außen hui, innen hui

Mit der neuen V- Klasse hat Mercedes-Benz gewissermaßen eine Luxussuite auf Rädern geschaffen. Der Minivan bietet allerlei Stauraum und Platz für bis zu acht Personen. Sein dynamisches Exterieur mit den sportlichen AMG-typischen Zügen, neu gestalteter Front- sowie Heckschürze mit Chrom-Details, 19-Zoll-Leichtmetallrädern, zusätzlicher Abrisskante, 17-Zoll-Bremsanlage und Sportfahrwerk steht dem edlen Interieur in nichts nach. Der Innenraum gleicht mit individuell anpassbaren Extras wie Panorama-Schiebedach, klimatisierten Einzelsitzen, Teppich- oder Mahagony-Boden und Ambiente-Beleuchtung einer Wohn- und Wohlfühlzone und glänzt durch hochwertig verarbeitete Materialien.

Dank des integrierten Kühlfachs, einer ausfahrbaren Kaffeemaschine und Tischen in den Seitenwänden, Make-up-Spiegel sowie Media-Station mit integriertem 32-Zoll-Screen, Sound- System, Hotspot und Anschlüssen fürs Telefon, Tablet und PlayStation 4 werden lange Fahrten, selbst mit Kindern, zu einem echten Vergnügen. Weitere exklusive Ausstattungsvarianten, wie beispielsweise die elektrische Türöffnung, Dizayn VIP Remote System, ein biometrischer Safe, Maybach-Decke oder Armlehnen mit Humidor-Funktion, können an die individuellen Kundenwünsche angepasst werden. Doch kann ein Van auch von außen so überzeugen, dass er in Konkurrenz zu ausgefeilten Limousinen tritt? Er kann! Denn die ausgesprochen elegante Linienführung und interessant gestaltete Schnauze lässt selbst dieses große Fahrzeug geschmeidig wirken. Dynamik, Sportlichkeit und Komfort – in einem Fahrzeug vereint.

v-class.mercedes-benz.com

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: